SE63 Schulung/Workshop

Überblick SE63 Schulung/Workshop

SAP liefert mit dem System eine Übersetzungsumgebung aus, die über die Transaktion SE63 erreichbar ist. Wir empfehlen unsere Schulung für Unternehmen, die die optimale Einrichtung und Benutzung dieser Umgebung für die Durchführung von Übersetzungsprojekte lernen möchten. Die Investition rentiert sich durch verbesserte Qualität und optimierte Prozesse. Langfristig kann durch die richtige Benutzung der SE63-Übersetzungsumgebung eine bessere Planung, Durchführung und Pflege von Systemübersetzungsprojekten erzielt werden, sowohl aus sprachlicher, als auch aus technischer Sicht. MorphoLogic Localisation bietet seinen Kunden kundenindividuelle On-Site-Trainings und Workshops über die Übersetzungswerkzeuge für Administratoren und Übersetzer.

Wem empfehlen wir unsere SE63-Schulung/Workshop?

Allen SAP-Kunden und Entwicklungspartnern, die die Durchführung von Systemübersetzungsprojekten planen und dazu interne Projektmanager- und Übersetzerressourcen zur Verfügung stellen können.

Welche Vorteile bietet die Dienstleistung SE63-Schulung/Workshop?

Die korrekte technische Einstellung einer Zielsprache und das initiale Aufsetzen der Übersetzungsumgebung ist nur ein Schritt im Gesamtprozess. Um alle Funktionen des SE63 ausnutzen zu können, sind die übersetzungsbezogene Prozesse genauso wichtig, wie die richtige technische Konfiguration. Als Beispiel kann die Einstellung der Objekttypen dienen: im System existieren über hundert Objekttypen. Die Einstellung der aktiven Objekttypen ist technisch gesehen nicht besonders kompliziert, die Entscheidung, welche Objekttypen für die jeweiligen Zielsprachen wirklich relevant sind, bedarf jedoch viel Wissen und Erfahrung. Werden zu viele Objekttypen als relevant bestimmt, kann ein erheblicher überflüssiger Mehraufwand entstehen, werden zu wenige, bekommt man unvollständige Screens. Im Rahmen der SE63-Schulung vermitteln wir unseren Kunden praktisches Wissen wie die SE63-Übersetzungsumgebung am effizientesten betrieben werden kann und wie die typische Fallen umgangen werden können.